Stadtquartier Queck-Areal Tübingen Lustnau

Gemischt genutztes Stadtquartier
Queck-Areal Tübingen Lustnau

Rubrik: Nachhaltige Quartiere

 

Ort: Gartenstraße, Tübingen Lustnau

Auftraggeber: Volksbau Tübingen GmbH & Co. KG, Tübingen; Eigentümergemeinschaft Queck

Gemischt genutztes Quartier auf Industriebrache mit einem ganzheitlichen, nachhaltigen und landschaftsintegrierten Entwicklungsansatz; ca. 90 % Wohnnutzung, ca. 10 % nicht störendes Gewerbe und Kindertagesstätte; soziale Durchmischung durch Kombination aus Mietwohnungsbau und ggfs. Eigentumswohnungen sowie Baugemeinschaften oder Genossenschaften; zentrale öffentliche Grünzone auf dem Neckar-Altarm; nördlich Gebäudereihe zum Bestand und im südlichen Bereich Wohnhöfe und Punkthäuser, markanter Baukörper als südwestlicher Abschluss und nach Nordosten Quartiersplatz mit Gebäude gemischter Nutzung; Machbarkeitsworkshop zu Altlasten und Bebauung; zweistufige Planungswerkstatt mit Investor, Eigentümergemeinschaft, Experten und Stadtverwaltung; Städtebaulicher Entwurf und Teile Architektur

Bearbeitung: Seit 2017

Fläche/Größe: ca. 2,2 ha

Team: pro.b Planungsgesellschaft GmbH & Co.KG; Tübingen; Ramboll Studio Dreiseitl, Überlingen, Ramboll Environment and Health GmbH, München

Weitere Beispiele für nachhaltige Quartiere finden Sie hier.