Wettbewerbe

Kasernenareal Castelnau Mattheis Trier


Wettbewerb:
1. Preis Mehrfachbeauftragung als kooperatives Verfahren (Beauftragung)

 

Ort: Trier, Feyen und Weismark, Mattheiser Wald
Auftraggeber: egp Gesellschaft für urbane Projektentwicklung GmbH, Trier

 

Detailliertes städtebauliches Gesamtkonzept; städtebaulicher und landschaftsplanerischer Entwurf zur Revitalisierung des Militärstandortes Castelnau mit hohem Natur- und Landschaftsbezug; komplexer Topographie und hoher Artenschutzanforderungen; Teilgebiete wie Zentrale Achse, Stadtkrone, Stadtterrassen, Grüne Höfe und Urbanes Walddorf mit differenzierten Qualitäten im Rahmen eines Gesamtkonzeptes
 

Bearbeitung: Seit 2015
Fläche/Größe: 44 ha


Team: Ramboll Studio Dreiseitl, Überlingen

Neue Ortsmitte Simmersfeld

Wettbewerb:
4. Preis nicht offener städtebaulicher-architektonischer Realisierungswettbewerb nach RPW

Ort: Simmersfeld, Altensteiger Straße
Auslober: Gemeinde Simmersfeld

 

Städtebaulicher und freiraumplanerischer Vorentwurf zur Gestaltung einer neuen Ortsmitte, sowie architektonischer Vorentwurf für ein neues Rathaus inkl. Arztpraxis mit Bürgersaal; Entwurf  zeigt Kombination von kompakten, stattlichen Hauptgebäuden mit längeren, scheunenartigen Gebäuden zur Ausbildung von Hof- und Platzräumen, auch für das Ensemble aus neuem Rathaus mit Bürgersaal und Kirche; neuer Simmersfelder Dorfplatz als öffentliches Foyer mit künstlerisch gestalteten Wasser- und Sitzelementen.

Bearbeitung: 2017
Fläche/Größe: 1,85 ha , 4.500 m² BGF Wohnen und 2500 m² BGF Rathaus mit Saal und Praxis

Team: Ramboll Studio Dreiseitl, Überlingen

Neubebauung Corrensstraße Tübingen

Wettbewerb:
2. Preis Mehrfachbeauftragung Städtebauliches Gutachten

Ort: Tübingen, Corrensstraße
Auslober: HKPE Hofkammer Projektentwicklung GmbH, Ludwigsburg mit
Universitätsstadt Tübingen

Städtebauliches Konzept für Wohnbebauung mit Anteil gewerblich genutzter Flächen sowie Gestaltung von privaten und öffentlichen Freiflächen; Entwurf in Halbhöhenlage zeigt die Bautypologie Stadtvilla und ein Turmhaus am Platanenplatz mit gewerblicher oder sozialer Nutzung im Erdgeschoss, Besetzung der Ränder des Grundstücks zur Generierung großzügiger und gemeinschaftlicher innerer Freiräume

Bearbeitung: 2014
Fläche/Größe: 0,9 ha, 9.500 m² BGF Wohnen und Gewerbe, 75 WE

Team: Freiraumconcept, Rottenburg


Bildnachweis: Visualisierung Moka Studio, Hamburg

Erneuerung Siedlung Westend Berlin

Wettbewerb:
2. Preis Mehrfachbeauftragung zweiphasiges städtebauliches und architektonisches Gutachterverfahren

Ort: Berlin-Charlottenburg, neben Olympiastadion
Auftraggeber: Deutsche Wohnen Management AG, Berlin

Städtebauliche, hochbauliche und freiraumplanerische Vorplanungen mit Berücksichtigung anspruchsvolle Zielstellungen zum ganzheitlichen und nachhaltigen Bauen; Entwurf eines gemischtgenutzten Stadtquartiers mit dem Ziel einer DGNB-Zertifizierung in Platin; sehr weitgehende Nachhaltigkeitskonzepte mit den Schwerpunkten Städtisches Ökosystem, Integrierter Wasserkreislauf, Aktivitätsmix, Postfossile Mobilität und Regenerative Energieversorgung

Bearbeitung: 2013
Fläche/Größe: 7,5 ha, 85.000 m² BGF

Team: Ramboll Studio Dreiseitl, Überlingen; Transsolar Energietechnik GmbH, München

Stadterweiterung Nya Hemmeslöv Båstad

Wettbewerb:
1. Preis Mehrfachbeauftragung (Beauftragung)

Ort: Båstad, Schweden
Auslober: Bastads Kommun, Schweden

Masterplanung für Stadterweiterung mit Wohnen, Gewerbe, Bildung und Bahnhof an neuer Hochgeschwindigkeitslinie; Städtebauliches Konzept Å-Stad in Båstad (Wasserstadt in Bastad) auf Basis einer geomantischen Analyse mit den Teilgebieten Station City, Waterfront Area, River Village, Eco Station, Terra Preta Plant, Commercial Area & Themendörfern; umfassende Nachhaltigkeitskonzepte

Bearbeitung: 2008 bis 2012
Fläche/Größe: 250 ha, 1.300 WE

Team: Varis Bokalders, Stockholm; Nils Söderlund Arkitektkontor, Stockholm;
Hyco Verhaagen, Bramsche