Joachim Eble

1.gif

Dipl.- Ing. Joachim Eble, geb. 1944, Architekt BDA, Partner

2018 Mitbegründer der Stiftung Lebensraum
2018 Mitbegründer von icec e. V. Internationale Campus- Eco-City in Wünsdorf

2018 Denkmalschutz-Auszeichnung Ökosiedlung Schafbrühl

2017 > Partnerschaft mit Rolf Messerschmidt

2011 > Gastdozent am Masterkurs Bioarchitettura, Universität LUMSA in Rom, organisiert von Bioarchitettura Italia

2006 > Lehrauftrag Master-Fernstudiengang Architektur und Umwelt, Modul Städtebau in Wismar

2001 > Ehrenmitgliedschaft RIAS – The Royal Incorporation of Architects in Scotland

1998–2001 Lehrauftrag Stiftungslehrstuhl Ökologie und Ökonomie des Wohnungsbaus, TU Karlsruhe

1994 Arbeitsgemeinschaft mit Winfried Brenne, Berlin (ARGE W. Brenne / J. Eble, Berlin)

1991 alleinige Weiterführung des Büros als Joachim Eble Architektur, Tübingen und Berlin

1987–1994 Zweitbüro für ökologischen Stadtumbau in Berlin

1986 Gastprofessur an der TU Berlin für Ökologischen Siedlungsbau

1981 Organisation der ersten Ausstellung für ökologisches Bauen LGS Schwäbisch Hall

1981 > Architekturseminare Rudolf -Steiner-Seminariet Järna Schweden

1981 Selbständiges Büro in Tübingen (teilweise in Partnerschaft mit Burkhart Sambeth)

1980 Zusammenarbeit mit Hugo Kükelhaus Architektur der Sinne

1976–1980 Lehrbeauftragter für Entwerfen, TH Stuttgart

1981 Heirat mit Barbara Eble-Graebener, Künstlerin und Architektur-Farbgestalterin, gemeinsame Projekte

1972–1976 Wissenschaftlicher Assistent bei Prof. Gutbrod, Prof. Kammerer, TH Stuttgart

Weitere Tätigkeitsfelder:

Mitbegründer „Bund Architektur und Baubiologie“ (B.A.U.), Entwicklung des Planer-Netzwerks GAIA International, Geomantisches Planen, Nachhaltigkeitsberatungen, Nationale und internationale Vortragstätigkeit, Publikationen, Preisrichtertätigkeit